Tipps und Ratschläge zum Konversation- und Wortschatztraining

page in Englisch language   diese Seite in deutscher Sprache

Konversation der Studenten bei TREFFPUNKT

Nachfolgend finden Sie die Ratschläge und Tipps von einem Sprachlehrer, der er uns freundlicherweise zur Publikation zusendete. Er lernt derzeit selbst Deutsch und wir geben hier den Originaltext wieder:

Ich habe wichtige Information gefunden, die fuer alle Deutschstudenten wertvoll sein koennte. Ich bin auf fortschrittlicher Stufe der Deutschkenntnisse. Ich habe eine grosse umfangreiche Erforschung ueber die effektivsten Methoden und Mittel fuer Deutschlernen unternommen. Zu diesen Mitteln gehoeren Audios, Videos, Websites, Lehrbuecher, usw. Ich will Ihnen ueber diese Information fuer englischsprachige Studenten mitteilen.

Allgemeine Tipps

Natuerlich alltaegliches Sprechen mit echten Deutschen zu verschiedensten Themen hilft am besten, um fliessend deutsch sprechen zu koennen. Aber wenige Lerner der deutschen Sprache haben solche und laengere Moeglichkeit. Um schliesslich fliessend Deutsch zu sprechen, muss man vor allem inhaltswichtige Materialien zu jedem alltaeglichen Konversationthema haben (Audios, Videos, Drucktexte/Lehrbuecher, usw.) fuer beginnende, mittlere und fortschrittliche Lernenstufen. Dazu gehoeren Dialoge, Monologe (thematische Texte), inhaltswichtige Fragen - Antworten, thematische Listen der komplizierten (schwierigen) Woerterbedeutungen und Redewendungen in Gebrauchsaetzen, und umfassender Wortschatz zu jedem alltaeglichen Thema. Ich meine, dass man die deutsche Konversation und den deutschen Wortschatz so beherrschen kann:

  1. Man muss jeden Satz in Gespraechen (thematischen Dialogen) in Audio-Materialien einige Male zuhoeren und gleichzeitig gedruckte Texte ansehen und alles klar in gehoerten Saetzen verstehen.

  2. Man muss jeden Satz vorlesen (selbst aussprechen) und mit der Ansageraussprache vergleichen.

  3. Selbstkontrolle. Man muss pruefen ob man alle Saetze in Dialogen richtig sagen kann (durch muendliche Englisch-Deutsch Uebersetzung). Das Wichtigste ist selber deutsch zu sprechen und jeden Satz in gedruckten Gespraechen (Dialogen) selbst nachzupruefen, ob man Fehler macht. Haben Sie bemerkt, dass Dolmetscher eine Fremdsprache (besonders Konversation und Wortschatz) am gruendlichsten beherrschen muessen? Sie sollen das auch erreichen.

  4. Man muss auch inhaltswichtige potenzielle Fragen und Antworten zu jedem alltaeglichen Thema vorbereiten und Selbstkontrolle ueben. Es gibt zwei Websites im Internet mit vielen fertigen Fragen in Englisch zu verschiedensten Themen: www.esldiscussions.com; http://iteslj.org

  5. Man muss Listen der komplizierten (schwierigen) Woerterbedeutungen und Redewendungen in Gebrauchsaetzen zu jedem Thema haben und durch muendliche Englisch-Deutsch Uebersetzung in Saetzen ueben.

  6. Man kann viel Wortschatz zu jedem Thema aus thematischen Deutschwoerterbuechern lernen. Gute thematische Deutschwoerterbuecher geben auch einige Gebrauchsaetze fuer jede Wortbedeutung an, was besonders wichtig ist. Man muss auch selbst Saetze mit schwierigem Wortschatz vorbereiten. Dabei muss man ueber die Situationen im realen Leben denken, wann und wo man diesen Wortschatz gebrauchen kann.

  7. Man kann auch den deutschen Wortschatz durch das Lesen der thematischen Texte (Materialien) lernen, vor allem zu alltaeglichen Themen mit dem wichtigen Informationsinhalt, zum Beispiel: Praktische Tips und Ratschlaege zur Erleichterung und Verbesserung des alltaeglichen Lebens. Es gibt solche Selbsthilfebuecher fuer alltaegliches Leben in Buchhandlungen. Man muss den unbekannten Wortschatz in ganzen Saetzen ausschreiben. Man muss das Gelesene nacherzaehlen. Wie man sagt, Uebung macht den Meister.

  8. Staendige Wiederholung des Materials sichert feste Kenntnisse und damit den Erfolg im Studium.

Lehrmittel für den Schwerpunkt "Konversation"

  1. Sprich Deutsch! (Buch von Eduard Engel, Nabu Press, 2010, 278 Seiten).

  2. Gesprochenes Deutsch (Buch von Johannes Schwitalla, Germany, 2006, 246 Seiten).

  3. Communicating in German (3 books by Lois Feuerle, Conrad J.Schmitt).

  4. New Dialogues: English and German ... (book by John Laycock, 2010, 404 pages).

  5. Colloquial German (book by Dietlinde Hatherall, 2008).

  6. Colloquial German 2 (book by Annette Duensing, 2010, 240 pages).

  7. Cassell's Colloquial German (A Handbook of Idiomatic Usage, 1993, 176 pages).

  8. Sprich Deutsch! (Buch von Philip Grundlehner, 208 Seiten).

  9. Living Language Conversational Manual, German (by Genevieve Martin).

  10. Conversational German (book by Living Language Co., 1993, 374 pages).

  11. English Conversation: English-German Phrase Book (by L.Cribbin, B. Schmidt, Germany, 2003, 256 pages).

  12. German Conversation Demystified (book by Ed Swick with 2 Audio CDs, 2009, 256 pages).

  13. A New Guide to German and English Conversation (book by John Rowbotham, 2010, 236 pages).

  14. Topics, Questions, Key Words: A Handbook for Students of German (book by Petra Hachenburger, 2000, 288 pages).

Thematische Wörterbücher

(die den deutschen Wortschatz nach Fachthemen gruppieren):

  1. Oxford-Duden Pictorial German-English Dictionary, 1994.

  2. 10, 000 German words (Oxford Minireference, book by William Rowlinson, full vocabulary for 56 everyday topics, 1994, 384 pages).

  3. Mastering German Vocabulary (A Thematic Approach, book by V.Schnor and G.Forst, approx. 5, 000 words).

  4. Duden Deutschwoerterbuecher sind die wertvollsten nach Meinungen der Deutschfachleute.

Audio und Videoempfehlungen zum Deutschlernen

Lehrmittel für die Umgamgsprache

  1. Streetwise German (book by Paul Graves, Colloquial German, 1994, 270 pages).

  2. Street German-1 (book by David Burke, 1996).

  3. Dictionary of German Slang and Colloquial Expressions (by Henry Strutz, over 4,000 words, 2000, 338 pages).

  4. Scheisse! The Real German You Were Never Taught in School (Gertrude Besserwisser, 1994, 126 pages).

 


Bitte schreiben Sie Ihre Vorschläge und Kritik an: info@learn-german-online.com
| Impressum |
Letzte Überarbeitung: 2017-02-21
©2000-2017 Joachim Graff in Kooperation mit Sprachinstitut TREFFPUNKT Online - Deutschkurse - Ideen zum Deutsch lernen - gratis Lernquellen für die deutsche Sprache online