Praktika in Deutschland

page in Englisch language   diese Seite in deutscher Sprache

Gemeinsame Freizeitaktivitäten bei TREFFPUNKT-ONLINE
Praktikum zum beruflichen Erfolg
In einem Unternehmen in Deutschland mit arbeiten, Einblick in den Berufsalltag erhalten und dabei auch das Alltagsleben in Deutschland kennen zu lernen. Genau das und vieles mehr ermöglicht Ihnen ein Firmenpraktikum in Deutschland. Hier können Sie nachlesen, weshalb sich ein solches Betriebspraktikum, egal ob im In- oder Ausland lohnt und wie Sie am besten bei der Stellensuche und Bewerbung vorgehen. Welche Fragen dabei häufig zu beantworten sind, haben wir auf der Extraseite Betriebspraktikum | Fragen & Antworten zusammengestellt.

Unsere Neuigkeiten immer auf Facebook.com/sprachinstitut.treffpunkt.online


Praktika im Rahmen des Studiums gewinnen zunehmend an Bedeutung. Oft steht dabei die berufliche Erfahrung im Mittelpunkt, auch finanzielle Aspekte spielen eine Rolle, doch insbesondere im Laufe eines Auslandspraktikums kommen zu den beruflichen Aspekten noch zahlreiche weitere Erfahrungsbereiche hinzu. Deshalb entschliessen sich immer mehr Studenten dazu für einige Wochen oder Monate ins Ausland zu gehen, um dort in einem Unternehmen ihrer Wahl zu arbeiten und am Alltagsleben der Menschen aktiv teilzuhaben.

Im Nachfolgenden finden Sie einige Tipps wie Sie nähere Informationen zu den Praktika erhalten und was bei den einzelnen Schritten zu beachten ist. Diese Infos sind sowohl für Deutsche wie auch für Ausländer gedacht, die in Deutschland ein Praktikum machen wollen.
Für sie sind jedoch einige zusätzliche Fragen zu klären, die den Aufenthaltsstatus und die Voraussetzungen betreffen. Lesen Sie dazu unseren Artikel ausländische Studierende in Deutschland: Tipps rund um das Praktikum.

Schritte zu einem erfolgreichen Praktikum


  1. Vermittler kontaktieren
  2. Nachfolgende Institutionen und Kontaktbüros geben Auskünfte über Firmenpraktika:

    • Kontaktstellen an den Universitäten, wie beispielsweise der Career Service der Universität Münster: www.uni-muenster.de/KAP.WWU (Anlaufstelle für Fragen bzgl. Suche, Bewerbung, Organisation, Finanzierung, Rechtliches, Evaluation etc., sowie Job- und Praktikumsbörse für Deutschland und andere Länder) .
    • AIESEC, die weltweit größte internationale Studentenorganisation: www.aiesec.org (AIESEC begleitet Auslandspraktika in den Bereichen Wirtschaft, Informationstechnologie, Entwicklungshilfe; zu den Praktikumspartnern gehören u.a. Greenpeace, Microsoft, Kraft, DHL,…)
    • Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH: www.giz.de (Angebot von vielseitigen und anspruchsvollen Tätigkeiten in Deutschland und anderen Ländern, einschließlich der Stellenmärkte des DED, der GTZ, Inwent und CIM)
    • Carl Duisburg Gesellschaft International: www.cdsintl.org/ (Angebot von meist bezahlten Praktika in vielen verschiedenen Berufsfeldern, Hilfe bei Organisation etc.; wenn gewünscht kulturelles Orientierungsseminar und Einschreibung in Sprachkurse)
    • Deutscher Akademischer Austauschdienst DAAD: www.daad.org (DAAD (Deutscher Akademischer Auslandsdienst - German Academic Exchange Service)
    • Deutsche Kultur International fördert Praktika in Deutschland und anderen Ländern: www.ifa.de/forschung/bibliothek/
    • Speziell für Jurastudenten und Jungjuristen: Vermittlung und Betreuung von meist bezahlten Praktika im rechtlichen Bereich über das Student Training Exchange Program (STEP) der European Law Students' Association (ELSA): www.elsa.org
    • Speziell für Praktika im technischen Bereich: Praktikumsvermittlung über die International Association for the Exchange of Students for Technical Experience (IAESTE): www.iaeste.de
    • Speziell für Medizinstudenten: Praktikumsvermittlung über die International Federation of Medical Students' Associations: www.ifmsa.org
    • Speziell für den Austausch Deutschland, Tschechien, Polen, Weißrussland: Praktikumsstipendien der Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS): www.gfps.org/stipendien/deutschland-praktikum/
    • Freiwilligenarbeit und Praktika in Südafrika: Das Language Teaching Centre (LTC) bietet Freiwilligenarbeit in Projekten der Entwicklungshilfe an, ebenso wie Praktikumsstellen in den Bereichen Tourismus & Gastronomie, Marketing & Werbung und Architektur & Bau www.languageteachingcentre.co.za/
    • Das Studentenmagazin UNICUM bietet eine große Börse an Praktikums- und Jobangeboten: www.unicum.de/karrierezentrum/praktikum
    • Praktikumsstellen für Studenten, sortiert nach Branchen auf dem Studentenportal studserv.de: www.studserv.de/praktika/praktikum_ausbildung-weiterbildung.php
    • Speziell für Praktika in der Multimedia- und Onlinebranche: www.ibusiness.de/jobs/
    • Friedrich-Ebert-Stiftung: Während des Praktikums z.B. an aktuellen Projekten der Politikberatung oder bei Fachveranstaltungen mitwirken: www.fes.de
    • Goethe Institut Deutschland: in einem der zur Zeit 14 Institute die Arbeit dort kennen lernen und an Projekten mitarbeiten: www.goethe.de
    • Praktikum in einer der größten Firmen Deutschlands - gerade die großen Unternehmehttps://www.learn-german-home-tuition.com/de/kurs-7-3-deutsch-wein/n haben viel Erfahrung mit Praktikanten und zahlen meist auch eine Vergütung während der Praktikumszeit ;-). Hier die 50 größten Unternehmen in Deutschland.
    • Online-Börsen für Praktikumsstellen in Deutschland und im Ausland, nach Region, Branche und Unternehmen:
  3. Praktikumsstellen vergleichen

    • Zunächst müssen Sie sich eine Zielvorstellung formulieren: Wie lange soll das Praktikum dauern? Welche Inhalte und welche Firma oder Institution wären für Sie von Interesse? Wo soll der Praktikumsort sein?
    • Informieren Sie sich dann
      • …über die Firma oder Institution, bei der Sie sich bewerben wollen. Meist finden Sie ausführliche Informationen auf entsprechenden Internetseiten.
      • … über landesspezifische Formalitäten bezüglich Bewerbung und Arbeit im jeweiligen Land (Aufenthalt, Arbeitsgenehmigung, Versicherung, etc.). Diesbezügliche Tipps gibt beispielsweise die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit: www.arbeitsagentur.de
    • Welches sind am Ende die 3 attraktivsten Präktikumstellen? Nun können Sie damit zu Schritt 3 gehen.

  4. Bewerbung schreiben
    • Sammeln Sie Argumente, weshalb Sie sich genau für diese Praktikumsstelle bewerben bzw. weshalb Sie für diese Stelle gut geeignet wären.
    • Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen: 
      • Erstellen Sie einen tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild, formulieren Sie ein ansprechendes Anschreiben und legen Sie Kopien der wichtigsten Zeugnisse bei.
      • Informationen zu Ihren Beweggründen und Vorstellungen sollten ausführlich beschrieben werden: Warum? Wann? Was? Wie lange?
      • Verwenden Sie hierbei auch Ihre bereits gesammelten Argumente und schildern Sie diese nachvollziehbar und überzeugend.
      • Denken Sie außerdem daran, relevante oder besondere Fähigkeiten, Kenntnisse und Eigenschaften hervorzuheben.
      • Stellen Sie stets eine Verbindung zum Arbeitsfeld bzw. der Firma oder Institution her, in dem Sie Ihr Praktikum ableisten wollen.
      • Achten Sie auf eine übersichtliche und logische Strukturierung und auf nötige Formalitäten.
    • Evaluieren Sie die Bedingungen Ihrer Universität für ein anerkanntes Praktikum. Dies ist auch später für ein qualifiziertes Praktikumszeugnis durch den Arbeitgeber wichtig.
    • Tipps und Muster für die Bewerbungsunterlagen finden Sie in dem Buch "Business Etikette in Deutschland" oder Sie nehmen direkt den Service eines erfahrenen Bewerbungsberater in Anspruch. Ganz nach eigenen Schwerpunkten und Zeitaufwand. Hier finden Sie die Seminarbeschreibung.

  5. Vorstellungsgespräch vorbereiten

    Das Vorstellungsgespräch für einen Praktikumsplatz wird wohl etwas lockerer sein als bei einer dauerhaften Festanstellung, dennoch ist es ratsam sich gut vorzubereiten. Der zukünftige Arbeitgeber möchte einen Eindruck davon bekommen, wie stark sich der Praktikant für die Arbeit und die Firma tatsächlich interessiert. Das Internet bietet da viele Informationsmöglichkeiten, von der Homepage des Unternehmens über Brancheninformationen bis zu Stellenbeschreibungen. Doch auch seine eigenen Unterlagen und Argumente sollte man sich noch einmal ins Gedächtnis rufen. Eine überzeugende Selbstdarstellung sowie detailliertes Wissen über die Firma oder Institution sind entscheidend für ein gelungenes Vorstellungsgespräch. Auch folgende Fragen könnten bereits im Vorstellungsgespräch gestellt werden:

    • Wird es eine Art Ausbildungsplan oder eine schriftliche Formulierung über das Praktikumsziel und den -ablauf geben?
    • Gibt es einen festen Ansprechpartner, der als Coach während des gesamten Praktikums zur Verfügung steht?
    • Gibt es ein spezielles Praktikantenprogramm im Unternehmen?
    • Wird am Ende des Praktikums ein qualifiziertes Zeugnis ausgestellt?
  6. Beginn des Praktikums
  7. Zum Arbeitsbeginn des Praktikums sollten Sie alle erforderlichen Unterlagen (z.B. Studienbescheinigung, Personlausweis) mitbringen. Vergessen Sie auch nicht Papier und Stift bei sich zu haben und das Smartphone auf Flugmodus zu stellen. Pünktlichkeit und adäquate Kleidung sind eine Selbstverständlichkeit.

  8. Für die Zeit während des Praktikums: 10 essentielle Tipps

    Um die Praktikumszeit in jeder Beziehung bestmöglich zu gestalten und zu nutzen hier einige Informations- und Verhaltenstipps:

  9. 1. Fragen Sie danach welche Tätigkeiten auf Sie zukommen. Erkundigen Sie sich auch nach einem eventuellen Dresscodes, der Internetnutzung sowie den Arbeits- und Pausenzeiten.

    2. Sprechen Sie über Ihre Wünsche und bemühen Sie sich, in möglichst vielen Bereichen der Firma und Arbeitsbereichen Einblick zu erhalten.

    3. Klären Sie an wen Sie sich bei Fragen oder Problemen immer wenden können.

    4. Zeigen Sie Interesse, Engagement, Motivation, Selbstinitiative und Selbstständigkeit. Fragen Sie angemessen: d.h. "nerven" Sie nicht mit zu vielen Fragen, aber lassen Sie auch keine wichtigen Dinge im Unklaren. Fragen Sie sofort nach, wenn eine Aufgabe unklar ist.

    5. Arbeiten Sie umsichtig, ordentlich, sorgfältig, zügig und verantwortungsvoll, auch bei Routinearbeiten. Lernen Sie aus Fehlern, damit diese nicht noch einmal passieren!

    6.  Seien Sie Ihren Kollegen gegenüber aufgeschlossen und nutzen Sie Gelegenheiten zum beruflichen und persönlichen Austausch. Das ist vor allem auch für Sie wichtig, wenn Sie während des Auslandspraktikums Ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern wollen. Gehen Sie mit Ihren Kollegen gemeinsam zum Essen.

    7. Protokollieren Sie täglich Ihre Tätigkeiten. Das ist auch wichtig, wenn später ein Praktikumsbericht angefertigt werden soll.

    8. Vermeiden Sie "Leerlauf". Beschäftigen Sie sich in ruhigeren Zeiten mit ihrem Arbeitsumfeld und der Dokumentation. In welchen Schritten werden die Produkte hergestellt? Welche Arbeitsabläufe gibt es zu beobachten? Was wäre zu verbessern und wie könnte man ein Projekt daraus machen?

    9. Vermeiden Sie es während der Arbeitszeit mit Ihrem Handy herum zu spielen und Zeit zu verbummeln. Informieren Sie Ihre Kollegen oder den Chef über Abwesenheit.

    10. Zu guter Letzt: Geschäft ist Geschäft - Privat bleibt Privates. Vermischen Sie diese beiden Bereiche nicht. Auch wenn Sie gute Freunde und Bekannte im Unternehmen haben, müssen Sie immer verantwortungsvoll mit der Arbeit und der Arbeitszeit umgehen. So bleiben Sie ernsthaft und verbindlich bei der Sache.

  10. Nach dem Praktikum

    Bitten Sie Ihren Arbeitgeber darum, Ihnen ein Praktikumszeugnis auszustellen. Dies ist für die Anerkennung von Seiten der Schule/Universität erforderlich und für Ihren weiteren beruflichen Werdegang wertvoll.

Weitere Tipps finden Sie im Buch "Business Etikette Deutschland". Hier können Sie in Ruhe nachlesen, wie man sich in Deutschland im Beruf vorteilhaft verhält, teure Fehltritte vermeidet und was bei einer Bewerbung zu beachten ist.

Zusätzlich behandeln wir kritische Themen in einem extra-Artikel "Praktikum und Arbeit für ausländische Studierende in Deutschland"


Haben Sie gefunden, nach was Sie suchten? Wenn nicht, schauen Sie bitte bei den Studentenmagazinen oder in den Internetkatalogen yahoo.de. Stichwortvorschläge: "Praktika", "Firmenpraktikum", "Praktikum", "studienbegleitendes Praktikum"

Business Knigge

Kennen Sie interessante Informationen zu einem Praktikum gefunden? Bitte schreiben Sie an: info@learn-german-online.net


Bitte schreiben Sie Ihre Vorschläge und Kritik an: info@learn-german-online.com
 | Impressum | Datenschutz | 
Letzte Überarbeitung: 2020-09-25
©2000-2020 Joachim Graff in Kooperation mit Sprachinstitut TREFFPUNKT-ONLINE - Deutsch Onlinekurse - Ideen zum Deutsch lernen - gratis Lernquellen für die deutsche Sprache online