Weihnachten in Deutschland

- ein virtueller Rundgang durch das weihnachtliche Deutschland -

page in Englisch language   diese Seite in deutscher Sprache

Der Nikolaus kommt auch in die Sprachschule TREFFPUNKT
Der Nikolaus kommt
auch in die Sprachschule
TREFFPUNKT
Bald ist es wieder soweit, ab dem 1. Advent gibt es in fast jeder Stadt in Deutschland einen Weihnachtsmarkt, auf dem es neben Glühwein, Lebkuchen und sonstigen Leckereien auch jede Menge Nippes für den Weihnachtsbaum gibt. Wir haben hier auf dieser Seite zusammen gestellt, was ganz typisch für Weihnachten im deutschsprachigen Raum ist. Lassen Sie sich von den weihnachtlichen Köstlichkeiten begeistern, besuchen Sie einen Weihnachtsmarkt und lassen Sie sich von der festlichen Stimmung inspirieren.

Adventszeit - Adventskalender

Ab Ende November beginnt jedes Jahr aufs Neue das Fiebern der Kinder auf Weihnachten zu. Um die Zeit noch ein wenig spannender zu machen und den Kindern die Zeit bis zur Bescherung zu verkürzen, wurde bereits ab dem 17. Jahrhundert ein sog. Adventskalender gemalt oder gebastelt. Dieser besteht aus 24 Teilen und hält für jeden Tag von 1. bis 24. Dezember, dem Heiligen Abend, eine kleine Überraschung bereit.
Auf Advents-kalender.biz gibt es ausführliche Infos zum Adventskalender, eine Bastelanleitung sowie eine Ideensammlung zum Füllen von Adventskalendern. Hier können Besucher auch interagieren und ihre Ideen mit anderen teilen. Den Online Adventskalender dazu gibt es bei www.advents-kalender.biz/online-adventskalender, der sich mit Inhalt aus 5 Themenwelten füllen lässt.

Alle Jahre wieder... Weihnachtsmarkt

Der ursprüngliche Weihnachtsmarkt stammt aus Dresden. Dort bewilligte der Kurfürst im Jahre 1434 einen eintägigen Fleischmarkt vor dem Heiligen Abend, damit sich seine Untertanen mit einem Festtagsbraten eindecken konnten. Mit den Jahren kamen auch Handwerker auf den Markt, die ihre Waren anboten, und die Armen nutzten den Markt, um sich mit Gebasteltem etwas Geld zu verdienen. Im Jahre 1471 ließ die Stadt Dresden auf dem Markt erstmals Stollen (=Striezel) an die Bedürftigen verteilen. Damals hätte sich wohl keiner auch nur annähernd vorstellen können, wie sich dieser Weihnachtsmarkt zu einem riesigen Massengeschäft entwickeln würde und dass Tausende von Menschen aus der ganzen Welt anreisen, um die verschiedenen Weihnachtsmärkte zu besuchen. Aber zugegeben: es hat schon was ­ wenn man, mit einer Tasse Glühwein in der Hand, dem Treiben auf dem Weihnachtsmarkt zusieht. Nahezu 40 Weihnachtmärkte in größeren Städten Deutschlands werden unter touristischen Aspekten von der Deutschen Zentrale für Tourismus (www.germany-tourism.de) empfohlen. Wir wollen 4 davon herausgreifen, die wir als besonders schön erlebt haben:

  • Augsburg: Dieser Christkindlesmarkt zählt zu den stimmungsvollsten Märkten in ganz Bayern. www.augsburger-christkindlesmarkt.com
  • Dresden: "Striezelmarkt", der älteste Weihnachtsmarkt. www.dresden.de
  • Leipzig: Einer der ältesten und traditionsreichsten Deutschlands. www.leipzig.de
  • Stuttgart: Einer der ältesten, größten und stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte Europas: Stuttgarter-weihnachtsmarkt.de.
  • Nürnberg: Der "Christkindlesmarkt", einer der bekanntesten Märkte. Wer über den Nürnberger Christkindlesmarkt etwas sehen und erfahren will, kann dies unter folgender Adresse: www.christkindlesmarkt.de
  • Auch in Bamberg gibt es natürlich schöne, romantische Weihnachtsmärkte ( weihnachtsstadt.bamberg.de ). Der größte befindet sich am Marktplatz bei Rathaus und unweit der Sprachschule TreffPunkt gelegen.
  • Regelmäßig treffen sich dort die Sprachschüler, um die verschiedenen Glühweinsorten und Leckereien zu probieren.
  • Wer nach weiteren Weihnachtsmärkten recherchieren will, findet diese nach Bundesländern geordnet unter www.edv-schaefer.de/Weihnachtsmarkt

Weihnachtsstimmung in Deutschland

Doch nicht nur die Weihnachtsmärkte fördern die Weihnachtsstimmung in Deutschland, sondern auch Weihnachtsliedern, Gedichte, Rezepte und Geschichte. Solches finden Sie unter der Adresse www.weihnachten.me. Weiterhin ist ein Besuch wert:

Quellen zum Deutsch lernen zum Thema Weihnachten

Wer möchte sich selbst auf einen Spaziergang durch die Weihnachtszeit in Deutschland machen? Versuche es mit Bing.de. Vorschlag für "weihnachtliche" Suchworte:

"Krippe"- - - "Weihnachten" - - - "Vorweihnachtszeit" - - - "Kerzen" - - - "Christkind" - - - "Heiligabend" - - - "Lebkuchen" - - - "Weihnachtsstollen" - - - "Weihnachtsbaum" ...
Auf geht's: mit bing.com

Kennen Sie weitere interessante Weihnachtsseiten? Bitte schreiben Sie an: info@learn-german-online.net

>>> Hier geht's zu unserem Kursprogramm " Deutsch als Fremdsprache "
am Sprachinstitut TREFFPUNKT.


Bitte schreiben Sie Ihre Vorschläge und Kritik an: info@learn-german-online.com
| Impressum |
Letzte Überarbeitung: 2017-02-21
©2000-2017 Joachim Graff in Kooperation mit Sprachinstitut TREFFPUNKT Online - Deutschkurse - Ideen zum Deutsch lernen - gratis Lernquellen für die deutsche Sprache online