Deutsche Sagen & Märchen

page in Englisch language   diese Seite in deutscher Sprache

German Sagas & Fairy Tales
Für jemanden, der Muße hat zum Lernen und doch nicht all zu lange Texte lesen möchte, dem empfehlen wir sich in die Welt der Märchen, Sagen, Fabeln und Legenden verführen zu lassen. Gerade auf Deutsch sind einige der weltweit bekanntesten Figuren aus der Welt der Märchen und Fabeln im Original erschienen. Lesen Sie selbst...

Bezeichnungen

Da die Bezeichnungen der oftmals uralten, über Generationen überlieferten Erzählungen fliessend sind, möchten wir einige Hinweise zur Begriffsbestimmung geben:

  • Das Märchen kommt von dem mittelhochdeutschen Wort maere, das soviel bedeutet wie Nachricht oder Kunde. Es ist meist eine phantasievoll ausgeschmückte Erzählung, in der die Naturgesetze aufgehoben sind und dem Wunder Platz machen. Tiere, Pflanzen und Menschen sprechen und verkehren miteinander auf einer Ebene. Es gibt zaubermächtige Helfer und wundersame Hilfsmittel!
    Psychologisch werden Märchen als Projektion von Wünschen und Ängsten der Menschen aufgefaßt.

  • Die Sage steht in Verbindung mit Rede, Gerücht, Überlieferung aus der Vorzeit, Geschichtserzählung. Das Wort stammt von dem altisländischen Wort Saga ab, das in der altnordischen Literatur die Bezeichnung für schriftliche Prosaerzählung ist (Entstehung etwa 12. Jahrhundert).

  • Die Fabel kommt aus dem lateinischen fabula, das soviel wie Erzählung oder Sage bedeutet. Sie ist zumeist eine Erzählung, in welcher den Tieren Vernunft und Sprache verliehen wird. Dabei werden sie zum Spiegel des Menschlichen und führen so Moral und Lebensklugheit anschaulich vor Augen. Blütezeit der Fabeln war das Reformationszeitalter (15. und 16. Jahrhundert).

  • Die Legende stammt von dem lateinischen Wort legende, >das zu Lesende<. Sie ist meist eine lehrhaft-erbauliche, oft volkstümlich-verklärende Erzählung aus dem Leben von Heiligen. Oft spielen Einflüsse von Legenden bei der Entstehung von Wallfahrten eine große Rolle.

Porträt der bekanntesten Märchenerzähler in Deutschland: Die Gebrüder Grimm

Vor ziemlich genau 200 Jahren, zu Weihnachten des Jahres 1812, erschien in Berlin die Erstausgabe der "Kinder- und Hausmärchen. Gesammelt durch die Gebrüder Grimm". Damit begann die Geschichte des, nach der Bibel, wahrscheinlich erfolgreichsten Buches der Menschheitsgeschichte. Es sind mittlerweile über 1 Milliarde Exemplare in über 170 Sprachen dieser Märchensammlung erschienen. Die Märchen sind jedoch keine eigene Dichtung der beiden Brüder Jacob (1785-1863) und Wilhelm (1786-1859) Grimm, sondern das Ergebnis ihrer Sammelleidenschaft, indem sie, zumeist hessischen, Geschichtenerzähler und -erzählerinnen zuhörten und deren Geschichten aufschrieben. Im Laufe der Zeit kamen so 156 Märchen auf Papier, die bis dahin immer nur mündlich von einer Generation zur nächsten weiter gegeben wurden. Mit der Niederschrift wurden die Märchen ein harmonisches Sprachkunstwerk, das so überliefertes Volksgut vor dem Verschwinden rettete.
Als eine Genietat der Brüder stellte sich die Eingangsformel heraus, mit der (fast) jedes ihrer Märchen beginnt: "Es war einmal...." . Tatsächlich ist das die Ur-Formel allen Erzählens und auf alle erzählende Literatur anwendbar. In den Texten wurden dann zuweilen harmlose oder simpel-fromme Geschichten erzählt, doch die meisten zeichnet etwas Magisches aus, das ein, keinen Tabuschrecken scheuendes Denken auszeichnet. Alphabetisierung und Aufklärung sind die gesellschaftlichen Strömungen, die die Zeit kennzeichnet, in der sie aufgeschrieben wurden. Grimms Märchen wurden damit zeitlos erfolgreich, das weltweit und, vor allem, generationsübergreifend.

Die beiden Brüder wuchsen als Söhne eines hessischen Amtmannes in Hanau, Steinach und Kassel auf. Sie studierten in Marburg und arbeiteten zunächst als Bibliothekare in Kassel, bevor sie als Professoren im Jahre 1829 nach Göttingen berufen wurden. Sie waren politisch aktiv und standen zumeist konträr zu ihren Landesherren, in Hessen wie auch in Hannover. 1837 gehörten sie zu den "Göttinger Sieben", die gegen einen Verfassungsbruch durch den Landesherren, des Kurfürsten Ernst August von Hannover, protestierten. Daraufhin wurden die Brüder entlassen. Es folgten Arbeitsjahre in Kassel und Berlin, wobei Jacob Grimm 1848 zu den prominentesten Mitgliedern der Parlamentes in der Frankfurter Paulskirche gehörte. Zum Zeitpunkt ihres Todes 1859 und 1863 zählten die beiden Brüder, die Zeit ihres Lebens unzertrennlich zusammen gearbeitet hatten, zu den prominentesten Geisteswissenschaftlern des deutschen Sprachraums. Einige Verweise zu den Gebrüdern Grimm und ihren Märchen:

Lernspiele mit Märchen

Hier finden Sie einige Tipps zum Üben mit Märchen:

  • Entführt! Interaktives Deutschlern-Spiel im Märchenland
    In diesem Märchenspiel ist alles möglich: eine tapfere Stiefmutter und ein böser Prinz etwa. Oder eine Prinzessin, die den Drachen entführt? Sie können die Rollen beliebig vertauschen und eine eigene Geschichte gestalten, sowie ganz nebenbei eine Menge Deutsch lernen.

Unsere Link-Tipps zu deutschen Sagen und Märchen

  • Bei ZUM gibt's reichlich Links zu Literatur und Märchen. Gute Fundgrube für alle die Stöbern wollen (oder auch Ihre eigene Seite bekanntmachen)
  • Bibliothek der Märchen, Fabeln und Sagen eine Rubrik aus dem Gutenberg-Projekt
  • Die Märchen der Brüder Grimm von Udo Klinger
  • Die schönsten deutschen Heimatsagen von Udo Klinger.
  • Das Märchenlexikon
  • Alte Märchen der bekanntesten Autoren - Märchen der Gebrüder Grimm, H.C. Andersen und anderer Autoren. Die Autoren werden kurz vorgestellt: www.1000-maerchen.de. Hier die Links zu den Märchen der in Deutschland am meisten gelesenen Autoren (Projekt Gutenberg)
    • Andersens Märchen, alphabetisch nach Titeln sortiert, bei
    • Märchen der Gebrüder Grimm : hier publiziert im Projekt Gutenberg. Zum Hintergrund dieser in Deutschland bekanntesten Märchen: Im Dezember 1812 publizierten Jakob und Wilhelm Grimm die Kinder- und Hausmärchen. Die Sammlung ist bis heute das meistgelesene deutsche Buch der Welt. Das Projekt Gutenberg stellt in 194 Kapiteln diese Märchen vor.
 

Bücher

 

#1
Die Märchen der Gebrüder Grimm
[Gebundene Ausgabe]:

Die Märchen der Gebrüder Grimm [Gebundene Ausgabe]

diese Seite deutschtraining Die Märchen der Gebrüder Grimm :
jetzt bestellen bei amazon.de

#2
Es war einmal…:
Die schönsten Märchenklassiker

Lehrwerk Aussichten 1.2

diese Seite deutschtraining Es war einmal…: Die schönsten Märchenklassiker
jetzt bestellen bei amazon.de

#3
Grimms Märchen. Vollständige Ausgabe
[Gebundene Ausgabe]
Lehrwerk Aussichten 2.1

diese Seite deutschtrainingGrimms Märchen. Vollständige Ausgabe jetzt bestellen bei amazon.de

 

Audio / DVD

 

#4
Die 20 schönsten Märchen der Brüder Grimm - Sechs auf einen Streich -
ARD Jubiläumsbox
[20 DVDs]
Die 20 schönsten Märchen der Brüder Grimm - Sechs auf einen Streich

diese Seite deutschtraining jetzt bestellen bei amazon.de

#5
Märchenbox Vol. 1 -
Sechs auf einen Streich
[3 DVDs]
Märchenbox Vol. 1 -

diese Seite deutschtrainingMärchenbox Vol. 1 jetzt bestellen bei amazon.de

#6
Grimm'S Märchen
[Box-Set]
Grimm'S Märchen [Box-Set]

diese Seite deutschtrainingGrimm'S Märchen jetzt bestellen bei amazon.de

weitere Buchempfehlungen für "Märchen":


Haben Sie schöne Geschichten und Hinweise bei unseren Linktipps gefunden? Wenn Sie weiter recherchieren wollen, so versuchen Sie es doch mit einigen Stichworten aus unserer Begriffsbestimmung oder mit:
"Märchen"- - - "Fabeln" - - - "Gebrüder Grimm" - - - "Sagen" - - - "moderne Märchen" - - -
" Märchen Oscar Wilde" - - - "Kinder Geschichten" - - - "Anderssen"       
... Auf geht's:

LIXAM.de. Es ist eine besondere Metasuchmaschine, die die Suchergebnisse verschiedenster Quellen nutzt und auch direkte Ergebnisse aus Wikipedia, Twitter, Facebook (geplant) und Yahoo! answers (geplant) mit anzeigt. Auch wird besonderer Wert auf den Datenschutz der Nutzer gelegt.

Kennen Sie weitere Märchen, Fabeln oder Sagen? Gerne würden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen! Bitte schreiben Sie an: info@learn-german-online.net

 


Bitte schreiben Sie Ihre Vorschläge und Kritik an: info@learn-german-online.com
| Impressum |
Letzte Überarbeitung: 2017-02-21
©2000-2017 Joachim Graff in Kooperation mit Sprachinstitut TREFFPUNKT Online - Deutschkurse - Ideen zum Deutsch lernen - gratis Lernquellen für die deutsche Sprache online