hallo: learn-german-online/learning-german-resources/tipps-waehrend-sprachreise.htm

Tipps für die Sprachreise

- 13 Lerntipps für die Zeit während des Kurses im Ausland -

page in Englisch language   diese Seite in deutscher Sprache

beim Stammtisch des
beim Stammtisch des
Sprachinstituts TREFFPUNKT
Hier einige Tipps, die Ihren Sprachaufenthalt im Ausland zielorientiert, erfolgreich und angenehm machen. Grundlage sind Erfahrungen und Tipps, die von Studenten und Lehrern des Sprachinstituts TREFFPUNKT - Deutschkurse - in Bamberg / Deutschland weiter gegeben wurden. Mehr persönliche Eindrücke finden Sie auch bei den Kommentaren über Sprachkurse beim Sprachinstitut TREFFPUNKT. Lesen Sie dazu auch die Kommentare unter www.german-language-school-review.comkommentare studenten.

  1. Nehmen Sie jede Gelegenheit wahr, um Deutsch

    zu sprechen, denn nirgendwo sonst haben Sie bessere Möglichkeiten und Animation dazu als während des Sprachkurses.
    Versuchen und üben Sie dabei auch komplizierte Zusammenhänge darzustellen. Nutzen Sie die Möglichkeit neue Freundschaften in Bamberg und mit Studenten aus anderen Ländern zu schließen. Hilfreich wird Ihnen dabei sein:

    • Teilnahme an Veranstaltungen*  der Schule / Praxistraining: Um zu offener Konversation in fröhlicher, ungezwungener Atmosphäre anzuregen, treffen sich Lehrer, Sprachstudenten und Freunde der Schule jeden Donnerstagabend zum TREFFPUNKT -Stammtisch. Er hat das Ziel miteinander ins Gespräch zu kommen und andere Menschen näher kennen zu lernen. Wir haben beobachtet, dass es manchmal etwas schwer fällt, gegenüber einem bisher fremden Menschen Interesse zu zeigen und ein Gespräch zu beginnen. Doch wir können Sie nur ermuntern: Warten Sie nicht bis jemand anderes Sie anspricht! Stellen Sie offene** Fragen! Erzählen Sie etwas von sich, Ihren Hobbys, die Motivation eine Fremdsprache zu lernen. Zeigen Sie Interesse und beteiligen Sie sich am Gespräch der anderen!
      Achten Sie jedoch auf Ausgewogenheit: Jeder sollte sich in gleicher Weise am Gespräch beteiligen, lange Monologe einzelner sind unangebracht.
      * Einen Überblick der regelmäßigen Veranstaltungen der TREFFPUNKT Sprachschule finden Sie unter Freizeitprogrammunser sprachschulfreizeitprogramm
      ** "Offene Fragen" sind solche, auf die nicht nur eine Ja/Nein-Antwort erwartet wird, sondern einige Sätze der Erläuterung.
    • Machen Sie ein Sprachduo. Das Sprachinstitut TREFFPUNKT hilft Ihnen einen deutschen Sprachpartner oder - partnerin zu finden, der/die genauso begeistert von Ihrer Muttersprache ist, wie Sie es von Deutsch sind.
      Wie funktioniert das Sprachduo? Sie treffen sich beispielsweise in einem Café in Bamberg und unterhalten sich eine halbe Stunde lang in der Fremdsprache und eine halbe Stunde lang auf Deutsch. Dabei korrigieren sich sich gegenseitig. Ein Training auf Gegenseitigkeit. :-) . Um möglichst früh mit dem Sprachduo zu beginnen, sagen Sie am ersten Kurstag bei der Einführungsveranstaltung, dass Sie ein Sprachduo machen wollen. Am Besten Sie teilen der Sprachschule bereits vor dem Kursstart mit, dass Sie an einem Sprachduo interessiert sind. Hier die Anmeldung zum Sprachduo am Sprachinstitut TREFFPUNKT für Ausländerunser sprachschulfreizeitprogramm, das Sie parallel zu der Kursanmeldung machen sollten.
    • Wenn Sie sich mit anderen Studenten unterhalten, selbst wenn diese aus Ihrem Heimatland kommen, versuchen Sie es auf Deutsch. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Sie die Sprache üben (hören + verstehen + sprechen), sondern auch dass Sie andere Zuhörer, die nicht Ihre Landessprache sprechen, an Ihrer Unterhaltung teilnehmen lassen. Achten Sie dabei auf Ihre Körperhaltung und wem Sie den Rücken zuwenden.
    • Apropos "sich verständlich machen": Wenn Deutsche feststellen, dass Sie einen Ausländer vor sich haben, verfallen viele sofort in eine Fremdsprache. Und diese ist meistens Englisch. Egal wie gut sie die Sprache beherrschen, glauben die Deutschen vielfach sich so besser verständlich machen zu können. In einem solchen Fall sagen Sie : "Entschuldigung, es ist sehr nett, dass Sie Englisch mit mir sprechen, aber ich bin hier, um Deutsch zu lernen. Wenn Sie langsam und deutlich sprechen, kann ich Sie gut verstehen." oder "Ich freue mich, wenn Sie Deutsch mit mir sprechen. Ich lerne gerade die Sprache". Wenn Sie dies sagen, wird Ihr deutscher Gesprächspartner, egal, ob Sie sich in einem Laden, am Fahrkartenschalter oder in einer Bar befinden, erfreut sein und versuchen in seinem besten Hochdeutsch mit Ihnen zu sprechen. Probieren Sie es aus!

  2. Fragen Sie immer sofort nach,

    wenn Ihnen etwas unklar oder unangenehm an der Sprachschule ist. Das betrifft nicht nur direkt den Unterricht an der Sprachschule oder die Modifikation Ihres Lernprogramms, sondern alle Fragen, rund um die Organisation Ihres Aufenthalts und der Unterkunft.

  3. Lassen Sie sich durch Ihren Lehrer beraten!

    Ist Gruppenunterricht, Einzelunterricht oder eine Kombination aus beidem für Sie der ideale Kurs? Gerade bei Langfrist-Kursen von länger als 6 Wochen kommt es oft vor, dass man sein Kursprogramm dem individuellen Lernrhythmus und seinen Lernzielen stärker anpassen will. Dabei ergänzen viele Studenten, die beispielsweise in einer Gruppe am Vormittag lernen, ihren Stundenplan um flexiblen Einzelunterricht (One-to-One) am Nachmittag an 2 oder 3 Tagen pro Woche.  Einzelheiten finden Sie in unserer Programmbeschreibung Intensiv Plusunser sprachschulfreizeitprogramm. Die Trainer und die Schulleitung vom Sprachinstitut TREFFPUNKT werden alles tun, damit Sie Erfolg und Spaß beim Lernen haben und Ihr Aufenthalt eine rundum positive Erfahrung wird.

  4. Keine Angst vor Fehlern!

    Beteiligen Sie sich aktiv am Unterricht! Denn Sprechen lernt man nicht durch Schweigen, sondern durch ständiges Üben, Probieren, Fehler machen und deren Korrektur.

  5. Neue Wörter

    lernt man am einfachsten im Zusammenhang. Versuchen Sie deshalb sich neue Wörter in einem Kontext zu merken, am besten in Bildern, Situationen und Assoziationen. Sie werden sich später viel leichter an diese Wörter erinnern.

  6. Erwarten Sie nicht, dass ein Text in Ihre Muttersprache übersetzt wird.

    Versuchen Sie zuerst die Bedeutung eines Satzes im Ganzen zu erfassen. Wenn Ihnen dann noch einzelne Wörter unklar sind, werden Sie diese aus dem Kontext heraus viel besser erfragen und sich merken können.

  7. Nehmen Sie immer am Unterricht teil,

    lassen Sie ihn nie aus Unlust oder aus einer Laune heraus ausfallen. Tun Sie alles, damit Sie nicht den Anschluss an den Lernfortschritt Ihrer Gruppe verlieren. Sollten Sie krank sein oder einmal nicht zu Unterricht kommen können, rufen Sie bitte umgehend bei der Schule an.

  8. Nehmen Sie am Freizeitprogramm der Schule teil.

    Es wird Ihnen viele interessante Gelegenheiten eröffnen, Kultur, Land und Leute kennen zu lernen und Ihr Deutsch zu praktizieren. Auf diese Weise nutzen Sie die Freizeit zur Entspannung, wie auch zum lockeren Üben, um die Sprachkenntnisse zu festigen. >>> Link zum aktuellen Freizeitprogramm dieser Woche freizeitprogramm.

  9. Nutzen Sie die Bibliothek der Schule.

    Dort finden Sie Bücher, Wörterbücher und Materialien aller Schwierigkeitsstufen. Besuchen Sie auch die Video-Nachmittage in der Schule, an denen beliebte deutsche Filme gezeigt werden.

  10. Besuchen Sie die Museen, Ausstellungen und Buchläden

    in Bamberg. Sie erfahren dort nicht nur etwas über die Umgebung, Besonderheiten und Geschichte Bambergs und seine Umgebung, sondern üben auch Ihr Deutsch.
    Extratipp: 3 Minuten von der Schule entfernt befindet sich die neue, modern ausgestattete Stadtbibliothek (www.stadtbuecherei-bamberg.de). Dort können Sie nicht nur unter 60.000 Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, Kassetten und Videos wählen, sondern auch einen ruhigen Platz zum Lesen und Studieren finden.

  11. Finden Sie eine deutsche Zeitung

    oder Zeitschrift, die sie besonders mögen und versuchen Sie sie zu lesen.

  12. Planen Sie mindestens 2 Stunden täglich für Hausaufgaben,

    der Wiederholung des Unterrichtsstoffes und das Durcharbeiten eigener Notizen aus dem Unterricht.

  13. Wir stellten fest, dass Zwischentests,

    die an dem zweiten Mittwoch bei TREFFPUNKT durchgeführt werden, die Motivation und den Lernerfolg für viele Studenten deutlich erhöhen. Nutzen Sie diese Tests zur Selbstbewertung, um besser zu erkennen, wo Sie mit Ihrem Sprachfortschritt stehen und an welchen Lücken Sie noch stärker arbeiten wollen. Ihre Sprachtrainer werden Sie dazu gerne näher beraten.

  14. Mehr Tipps, insbesondere für das Konversationstraining

    finden auf der Seite Tipps zur Konversation und Wortschatzübung auf Deutsch .

Zu guter Letzt: Verpassen Sie nicht die Kommentare ehemaliger Studenten des Sprachinstituts TREFFPUNKT  zu lesen: www.german-language-school-review.com (mehrsprachige Seite).

Business Knigge



Wir freuen uns über Ihren Kommentar und Ihre Anregungen! Bitte schreiben Sie an: info@learn-german-online.net


Bitte schreiben Sie Ihre Vorschläge und Kritik an: info@learn-german-online.com
| Impressum | Webdesign by Muthiger |
Letzte Überarbeitung: 2014-01-12
©2000-2014 Joachim Graff, Learn-German-Online.com - Ideen zum Deutsch lernen - freie Lernquellen für die deutsche Sprache online